Mittwoch, 18. Juli 2018

Wieder ein rundum gelungener Band 3 der Seelenspringer Reihe

Seelenspringer
Bd. 3 - Maskerade
Sandra Florean
2018
Selfpublisher










Meine Wertung:







Meine Meinung:



Auf diesen Band der Seelenspringer Reihe habe ich lange gewartet. Denn es wurde von der lieben und sehr netten Autorin Sandra Florean geschrieben und diesmal als Selfpublisher raus gebracht.
Und es passt perfekt zu den andren Seelenspringer Bänden, nicht nur in der Größe sondern auch vom Cover.
Die Geschichte ist super interessant, so dass man sie kaum aus der Hand legen kann, wenn man einmal damit angefangen hat.
Denn man möchte ja wissen, wie es weiter geht.

Ich fand diesen Band wieder rundum gelungen, da es spannend, interessant sowie actionreich gewesen ist.

Ich kann nur jedem Fantasy Fan empfehlen, mal in Band 1 der Seelenspringer Reihe - Abgründe rein zu lesen und nicht nur den Klappentext anzuschauen.

Und auch die zweite Sequenz ist wieder spannend, actionreich und interessant

Königreich der Träume
Sequenz 2 - Die gefangene Prinzessin
Ireen Bow
2018
Selfpublisher / Greenlight Press












Meine Wertung:











Meine Meinung:



Ich war schon gespannt wie es weiter geht, denn auch schon der erste Teil war sehr interessant.
Und so habe ich ziemlich schnell mit dem Lesen begonnen.
So konnte ich es auch nicht mehr aus der Hand legen.
Da es nur wenige Seiten sind, hatte ich das Ebook schnell durch gelesen.
Und was soll ich sagen, es war wieder spannend, actionreich aber auch interessant.

Wie eben alle Reihen von dieser Autorin, die ich 2018 auf der Leipziger Buchmesse endlich mal live und in Farbe kennen lernen durfte.

Jeder der Fantasy Bücher mag, sollte sich ihre Reihen unbedingt mal anschauen.
Also von mir bekommt diese und ihre andren Reihen eine ganz klare Leseempfehlung.

Auch diese Reihe verspricht wieder Spannung mit Thrillerelementen gemischt

Königreich der Träume
Sequenz 1 - Die schlafende Prinzessin
Ireen Bow
2018
Selfpublisher / Greenlight Press















Meine Wertung:









Meine Meinung:



Auch diese Reihe wurde von der lieben und sehr netten Autorin Ireen Bow geschrieben. Mittlerweile hat es ein Zuhause bei der Greenlight Press gefunden.

Ich war schon sehr gespannt, da ich mir unter dem Haupttitel nichts vorstellen konnte, außer das es was mit Träumen auf sich hatte. Und so habe ich mit dem Lesen begonnen und schon nach den ersten paar Seiten, wußte ich das ich auch diese Reihe von ihr lieben werde.
Es ist ein Mix aus Fantasy und SciFi mit ein paar Thrillerelementen, wie ich finde.
Man taucht beim Lesen in diese Welt ab, und kann nicht aufhören bis man es durch hat. Da es nur wenige Seiten pro Episode sind, möchte man am liebsten sofort weiter lesen, weil man unbedingt wissen will, was weiter passiert.

Ich kann ihre neue Reihe nur ebenso empfehlen, wie die andren beiden Reihen "Nebelring" und "Die Phönixakademie".

Dienstag, 17. Juli 2018

Ein Roman den ich so nicht erwartet habe, aber der interessant ist

Alles Begehren
Ruth Jones
2018
Harper Collins Verlag










Meine Wertung:









Meine Meinung:


Dieses Buch hätte ich im stationären Buchhandel nicht wirklich in die Hand genommen. Aber so habe ich es unerwartet vom Harper Collins Verlag erhalten.
Und nachdem ich einige Zeit es nur so angeschaut hatte, traute ich mich auch es zu lesen.
Ich wurde positiv überrascht, denn der Schreibstil lässt sich flüssig lesen.
Das Buch hat humorvolle Szenen, aber lässt einen auch mal nachdenklich werden.

Ich kann jedem der gut geschriebene Romane gerne liest, nur empfehlen sich dieses Buch wenigstens mal anzuschauen. Und auch mal den Klappentext und falls das nicht reichen sollte auch mal ein paar Seiten anlesen.

Auch der zweite Band der Sonnenkönigin Reihe konnte mich wieder überzeugen

Die Sonnenkönigin
Bd. 2 - Louises Lächeln
Louise Bourbon
2017
Lysandra Books Verlag









Meine Wertung:








Meine Meinung:


Bei diesem Roman war ich sehr gespannt wie er weiter geht. Denn ich durfte ja schon letztes Jahr den ersten Band lesen und bewerten.
Und so war ich auf der LBM sehr begeistert, das ich die Autorin persönlich beim Stand von Lysandra Books Verlag angetroffen habe. Natürlich habe ich mir Band 2 gleich signieren lassen.

Natürlich darf man hier nicht denken, das dieser Roman nahtlos an Band 1 anknüpft, denn es ist eine andre Art von biografischem Roman. Dieser Teil erzählt wie es zu den Geschehnissen aus Band 1 kommen konnte.
Auch hier habe ich festgestellt, dass wenn man einmal mit dem Lesen angefangen hat nur schwer wieder aufhören kann. Und somit das Buch fast in einem Rutsch durch liest, wenn man sich nicht zwingt es zwischen drin mal auf die Seite zu legen.

Es ist eine Mischung aus Biografie und historischem Roman. Ein besonderer Schreibstil der mir aber sehr gut gefällt.

Ein gut geschriebener historischer Roman bei dem es spannend bleibt

Die Hugenotten Reihe
Bd. 2 - Der Turm der Ketzerin
Deana Zinßmeister
2018
Goldmann Verlag










Meine Wertung:








Meine Meinung:


Bei diesem Roman habe ich erst später erkannt das es der zweite Band ist. Aber als ich mit dem Lesen begonnen hatte, war ich schnell in der Geschichte drin und auch fasziniert davon.
Denn wenn man einmal mit dem Lesen begonnen hat, kann man das Buch kaum mehr aus der Hand legen.
Hier vereinen sich Spannung mit einer Prise Action und etwas Gefühl zu einem gut geschriebenen historischen Roman, den man somit auch ohne Band 1 zu kennen lesen kann.
Denn es sind in sich abgeschlossene Geschichten.

Ich kann nur empfehlen, sich diesen Roman mal anzuschauen.

Eine interessante Kurzgeschichte aus der Peter Grant Welt

Peter Grant ermittelt
Kurzgeschichte - Geister auf der Metropolitan Line
Ben Aaronovitch
2018
dtv Verlag






Meine Wertung:







Meine Meinung:


Auf diesen Roman war ich sehr gespannt. Als ich dann mit dem Lesen begonnen hatte, war ich im ersten Moment irritiert. Denn ich hatte keine Kurzgeschichte erwartet.
Aber als ich dann weiter gelesen habe, war ich wieder von der Geschichte gefesselt.
Obwohl es eine Kurzgeschichte ist, und man das Buch am Anfang am liebsten wieder weglegen möchte, sollte man die Geduld aufbringen und es weiter lesen.
Denn es ist nach einem etwas zähen Anfang wieder flüssig geschrieben. Und es bietet dann je weiter man liest auch wieder Spannung und Action.

Es gehört auf jeden Fall zur Reihe um den Ermittler und Zauberlehrling Peter Grant von Ben Aaronovitch. Aber es ist kein typischer Roman sondern nur eine Kurzgeschichte.